Die Polizei muss die Einhaltung der Ausgangsbeschränkungen verstärkt kontrollieren. Kontrollen können alle treffen – auch dich!

Wenn du kontrolliert wirst:

  • Du hast das Recht auf eine respektvolle Behandlung. Keine Beleidigungen, keine Vorverurteilungen, kein per DU.
  • Du hast das Recht zu erfahren, warum du kontrolliert wirst.
  • Wenn du den Grund nicht verstehst: Frag nach. Lass dir erklären, was du gerade in den Augen der Polizei falsch machst.
  • Verhalte dich respektvoll, aber lass dich nicht einschüchtern.
  • Bestehe auf deine Rechte.
  • Du kannst die Dienstnummer der Beamt*innen verlangen, die dich kontrolliert haben.

Wenn du während der geltenden Ausgangsbeschränkung noch an öffentlichen Orten angetroffen wirst, können auch Geldstrafen verhängt werden. Diese Verwaltungsstrafe kannst du beeinspruchen. Bei Fragen helfen wir dir gerne weiter. Melde dich einfach bei uns unter 0680 321 40 41 oder 0680 15 10 625.